Caro mit Sam

Caro mit Sam

„In you, I’ve found the love of my life and my closest, truest friend.“

Name: Excellent Choice Great Deal „Sam“
Rasse: Border Collie
Geburtstag: 21.03.2014
Leistungsklasse:                                                      BH, A2
bisherige Erfolge: Nordseeturnier 2017: A1 gewonnen (und aufgestiegen) von 93 Teams

kommende Saison in der A2

 

Caro über sich und Sam:

Angefangen hat alles mit meiner besten Freundin und ihren Hunden. Da wir früher einen stolzen Familienkater hatten, konnte ich keinen Hund haben. Lucky wäre zwar sicherlich damit klar gekommen irgendwann, aber wir wollten ihm das nicht antun. Also durfte ich immer mal wieder auf Luke aufpassen und hier und da mal beim Training mit ihm laufen. Lucky verstarb nach 13 Jahren bei uns.
Im Mai 2014 zog mein Bordertraum bei mir ein. Sam ist ein durch und durch fröhlicher, verspielter Hund. Ständig hat er neue Ideen, wie er einen zum Lachen bringt. Mit seinem Charme und seiner unheimlich frechen und süßen Art wurde ihm besonders im Welpenalter sehr viel verziehen, ob es die Blumen im Garten waren, Muttis Deko im Haus, die dran glauben musste oder die fehlenden Schnürsenkel in unseren Schuhen, die er mit Liebe und Sorgfalt rauspulte und verschwinden ließ. Merkwürdigerweise.
Mit seiner Art hat er mich so oft um den Finger gewickelt (Ok, er tut es immer noch sehr oft), dass wir als er in die Pubertät kam, das ein oder andere „Problemchen“ auszubügeln hatten. Mittlerweile haben wir komplett zueinander gefunden. Wir sind ein Team. Er ist mein bester Freund, mein Fels in der Brandung. Ohne ihn wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Menschlich, physisch, psychisch. Für ihn ist es das Wichtigste, dass er dabei ist. Egal wo, wann und bei was. Er kommt mit zu meinen Freunden, er fährt in einer sehr engen schaukligen Gondel auf einen 2000 m hohen Berg oder begleitet mich mit zur Arbeit. Fröhlich, aufgeweckt und „Stets zu Diensten, Mutti“. Hauptsache er ist dabei.
Achso, und ich bin übrigens Caro, im Dezember 1994 in Hamburg geboren. Ich bin gelernte kaufmännische Assistentin für Fremdsprachen, gelernte Hotelfachfrau und zwischendurch habe ich ein Jahr im Wildpark Eekholt als Tierpflegerin gearbeitet. Früher war meine absolute Leidenschaft die Pferde. Jeden Tag war ich im Stall, ob ich geritten bin, nur gestriegelt habe oder einfach ein paar Möhren gebracht habe. Das war mein Leben. Aber mittlerweile bin ich nicht mehr das Pferdemädchen. Mit 18 Jahren hörte ich nach 13 Jahren mit dem Reiten auf und habe mit Sam etwas gefunden, wonach ich lange gesucht und was ich gebraucht habe. Nämlich meinen treusten und besten Freund.